Besucher seitdem 07.03.2014:

Drymat

Manuka Honig vs. ESBL

 Ich bekam ESBL bei einer Operation ende letzten Jahres meine Logopädin empfahl Manuka Honig da ich es nicht loswerde. Sie bekam mit wie in einem anderen Heim MRSA erfolgreich damit behandelt wurde. Was also ausser Geld habe ich zu verlieren? Also bestellte ich Manuka Honig (550+) und nach Rücksprache mit dem Honig-Forum wird mir der Honig zwei mal täglich im Mund verteilt. Ich hoffe den Kampf gewinnt der Manuka Honig.

Zitat

Manuka-Honig ist ein von Honigbienen aus dem Blütennektar der Südseemyrte (Manuka) erzeugter Honig, der traditionell als Naturheilmittel verwendet wird und eine antibakterielle Aktivität aufweist.[1] Die Südseemyrte (lat.: Leptospermum scoparium), eine Verwandte des australischen Teebaums, hat ihre Heimat in den entlegenen, bergigen Regionen Neuseelands und Südost-Australiens.

Quelle

Eine Reportage vom MDR (mdr um 11).

Es gibt noch ein Video zum Manuka Honig aber das wurde nicht zum hier zeigen freigegeben. Klick mich