Schmerzen :-(

 

Es fing Ende Februar an, dass mir der Po weh tat wenn ich längere Zeit im Sitzbett am PC saß (Den kann ich nur sitzend bedienen.). Durch Zufall hatten wir eine Weichlagerungsmatratze auf Lager und konnte sie ausprobieren und schließlich kaufte ich eine, denn ich war dadurch wieder Schmerz frei ...
Doch das hielt nur ein paar Wochen, dann kamen die Po Schmerzen zurück und in beiden Knien Schmerzen dazu. Da trotz einreiben mit Kytta Salbe die Schmerzen länger nur verschwanden, wenn ich noch zusätzlich Schmerzmittel zu mir nahm. Um nicht ständig Schmerzmittel einzunehmen, bekam ich mein erstes Schmerzpflaster (Mit 5 jetzt auf 25) vom Hausarzt verschrieben.
Dann kamen beide Oberschenkel dazu, erst nur außen, dann auch oben drauf. Dann folgten Rücken Schmerzen, ca. seit 6 Tagen die Brust. Ich habe sie mal mit Kytta Salbe eingerieben, ohne Erfolg. Nur ein Handtuch auf der Brust + sie mit Eukalyptus einzutreiben hilft. Und nun seid kurzem öfters Schmerzen im linken Ellbogen...

 

Ich habe letztes Jahr mein Lebensziel, meine Eltern zu überleben, erreicht. Nun habe ich mit dem Einverständnisses Bruders (Betreuer) gehe ich nicht mehr ins Krankenhaus, denn ich ertrage meinen Zustand seit über 16 Jahren, nun ist genug...
Ich verbrauche ca. 4x150 Gramm, dass ist mir Zuviel Geld auf Dauer...

 

Das Einzige was mir noch Spaß macht ist länger am PC zu sitzen, aber durch die Po Schmerzen muss ich mich wesentlich früher hinlegen lassen auf die Seite. Und ich wegen den Schmerzen nur sehr steil auf den Seiten gelagert werden, ins Sitzbett oder auf dem Rücken...
Und ich huste seit ca. 10 Wochen habe aber kein Fieber und der Hausarzt weiß nicht mehr wie er mir noch helfen kann...

 

Dies teilte ich der Ärztin von Palliative Care mit, denn ab jetzt kümmern die sich um mich.
Das heißt nun aber nicht, dass ich ab jetzt unbedingt sterben will, nein keine Angst...