8

wurde abgebaut – kein Problem das Geschriebene erschien nun auf dem PC Monitor unter OpenOffice. Jetzt kam die Umstellung vom nur schreiben auf die Steuerung des PC 's per Lucy. Man musste auf der Rückseite der Lucy mehrere Knöpfe drücken und durch ja/nein Abfragen die Steuerung aktivieren – so ein Mist, ich kann mal nicht einfach selbst umschalten. Nein, nur ein gesunder mit einer Anleitung schafft es – Scheisse Scheisse Scheisse. Voller Erwartung setzte ich mich vor die Lucy endlich wieder Möpse gucken. Auch wenn ich nie wieder eine Frau selbständig berühren würde sie nackt ansehen ging ja noch. Der erste Dämpfer war das die Sprachausgabe der Lucy nicht mehr funktionierte – Shit, ob es wohl ein Programm gab mit dem ich sprechen konnte? Auf jeden Fall würde ich einen Lautsprecher brauchen. Ein lösbares Problem aber nun kam der Grund warum ich auf den PC verzichtete. Die Mousesteuerung! Man war die für mich Grotten schlecht. Sie wurde über 8 Schaltflächen ( ←↑→↓ und mit 4 schrägen Pfeilen) gesteuert. Die Augen konnte ich weder damals noch heute links/rechts bewegen. Wollte ich wissen wo der Cursor stand musste ich den Kopf drehen anstatt nur die Augen zu bewegen. So sah ich wo der Cursor stand – ne, noch war er nicht auf der Schaltfläche. Noch etwas links und tiefer also zurück zur Lucy. Wieder den Cursor etwas bewegen und den Kopf drehen dann die Cursorposition überprüfen und – Mist, immer noch ein bisschen. Wieder ab zur Lucy und den Cursor bewegen. Nochmals den Kopf drehen und die Position prüfen – cool, endlich auf der Schaltfläche. Dann mal schnell auslösen und weiter. Was hatte er getan fragt ihr euch? Ganz einfach nur bestätigt, das ich das Programm OpenOffice schliessen und die Dokumentenveränderung verwerfen will. Einfach gesagt ich hatte etwas geschrieben und das Programm geschlossen. Nun wollte ich im Internet surfen - na toll, der Cursor stand mittig auf dem Desktop und ich musste unten auf der Taskleiste den Browser aufrufen. Also wieder auf der Lucy die Cursorposition ändern usw. - seuftz. Nachdem ich ca. 5 verschiedene Webseiten an surfte darunter auch bei Google eine Suche ausgefüllt und abgefragt (allein dafür brauchte ich Minuten) hatte ich genug. Meine anfängliche Freude wich pure Abscheu der Cursorsteuerung gegenüber. Da hätte ich mir selbst in den Arsch beissen können. Man war ich enttäuscht! Nicht nur über die 450 €, die ich da zuzahlte. Das war nicht so schlimm wie die Enttäuschung über mich. Wie konnte ich nur so blöd sein und diese Erweiterung der Lucy wollen ohne es vorher zu testen. Na ja, diesen Fehler würde ich nicht noch mal machen denn ich habe noch nie einen Fehler wiederholt in meinem ganzen leben. Also sagte ich meinem Bruder er möchte bitte alles wieder zurück bauen. Man wurde der sauer aber ich konnte ihn verstehen. Er hatte viel Zeit dafür aufgewendet und ich gab so schnell auf. Aber PC's waren früher mein Hobby ich hatte 3 Stück je einen mit Linux (Ubuntu), (free)BSD und Windows (2000) laufen. Also konnte ich sehr schnell feststellen ob es für mich brauchbar war. Auch meine Therapeutin verstand mich nicht das tat wohl keiner. Aber mein Entschluss stand fest lieber weiterhin nur schreiben