Besucher seitdem 07.03.2014:

Drymat

Meine Erkrankung

Ich habe seit 2005 das Locked-in-Syndrom.

Zitat

Das Locked-in-Syndrom (engl.; dt. Eingeschlossensein- bzw. Gefangensein-Syndrom) bezeichnet einen Zustand, in dem ein Mensch zwar bei Bewusstsein, jedoch körperlich fast vollständig gelähmt und unfähig ist, sich sprachlich oder durch Bewegungen verständlich zu machen.

Kommunikationsmöglichkeiten nach außen ergeben sich meist nur durch die erhaltene vertikale Augenbeweglichkeit, und wenn auch diese verloren gegangen ist, durch eine Messung der Pupillenerweiterung. Die Verwendung eines Brain-Computer-Interfaces ist eine weitere Möglichkeit, dem Betroffenen die Kommunikation mit der Außenwelt zu ermöglichen. Der Hörsinn ist völlig intakt. Fragen, die mit „ja“ oder „nein“ beantwortet werden können, kann mancher Erkrankte durch Augenbewegungen oder Augenzwinkern beantworten.

Quelle 

Ich kann nur noch den Kopf drehen und nicken.

Seitdem leide ich auch unter Spastiken. Werde ich berührt, verkrampfen meine Gliedaßen.

Zitat

Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf eine Schädigung des Gehirns oder Rückenmarks zurückzuführen ist.

Quelle

Meine Medikamentenliste

 Stand: 03.2014

Ende 2013 wurde ich an der Blase operiert, seitdem habe ich eine Narbe. Der blaue ¨Schlauch" ist der Katheter, der braune die PEG. Wie man sieht bin ich intimrasiert.