Besucher seitdem 07.03.2014:

Drymat

So werde ich ernährt

Zitat:

Die perkutane endoskopische Gastrostomie (abgekürzt PEG) ist ein endoskopisch angelegter künstlicher Zugang von außen zum Magen. Im Gegensatz zur transnasalen Magensonde verläuft die PEG-Sonde auf dem Weg durch die Haut, die Bauchwand und die Magenwand.

Quelle


COMPAT®-Standard-Pumpe
 Die Pumpe läuft mit 200 ml/h egal ob Nahrung oder Wasser.


Überleitsystem
Das obere Teil kommt an die Nahrung,
das untere Teil an die PEG.


Isosource® STANDARD NATUREL im SmartFlex™

Der Einsatz dieser Nahrung empfiehlt sich insbesondere bei:
• Fehlender oder eingeschränkter Fähigkeit zur ausreichenden
normalen Ernährung
• Normalem Energie- und Nährstoffbedarf
• Langzeiternährung mit Ballaststoffen
• Unverträglichkeiten gegenüber anderen Sondennahrungen
• Apallischem Syndrom


NUTRICA Flocare Container 1000 ml

Der Container wird mit 500 ml Nahrung und 500 ml natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure gefüllt.

Man nennt dies Gemisch.


An dem Infusionsständer ist die Pumpe geschraubt und die Nahrung wird oben angehängt.


 

Ich kriege täglich 2x ein Gemisch, eine Nahrung (500 ml) und 1.000 ml natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure. Gesamt sind das 1.500 ml Nahrung und 2.000 ml Wasser.